»Unser Leben ist, was unser Denken daraus macht.«
(Marc Aurel, röm. Philosoph und Kaiser (er regierte von 161 - 180))

Wer noch mehr lernen und an sich arbeiten möchte, kann dies in unserem Basis-Training Persönliche Kompetenz tun. Die Sicherheit, die Sie im Basis-Training Emotionale Kompetenz erworben haben befähigt Sie sich auf immer anspruchsvollere Übungen einzulassen.
Spezielle Übungen ermöglichen es Ihnen Ihre Fähigkeiten:

  1. im Umgang mit sich selbst (Selbstkompetenz) und
  2. im Umgang mit anderen (Sozialkompetenz)

weiter auszubauen.

In unserem Basis-Training Emotionale Kompetenz haben Sie in individuellen hypothetischen Szenarien erfahren, wie Sie Maßnahmen zur Veränderung des eigenen emotionalen Zustandes umsetzen und wie Sie mit emotionalen Zuständen anderer Personen umgehen.
Dieses Training geht einen Schritt weiter und spricht gezielt bestimmte Soft Skills an. 

Lernziele

Im Aufbau-Training Persönliche Kompetenz lernen Sie die Kompetenz-Methode noch effektiver im Alltag einzusetzen. Durch das reale Erleben von Emotionen, die gekoppelt sind mit in Ihnen schlummernden Fähigkeiten und Begabungen, erfahren Sie Möglichkeiten und Strategien Ihren Alltag und Ihr Umfeld so zu verändern, dass Sie sich in entspannten Feldern optimal weiterentwickeln können.

Im Bereich Selbstkompetenz bauen Sie folgende Soft Skills weiter aus:

  1. Verantwortungsbewusstsein
  2. Souveränität
  3. Selbstorganisation und persönliche Führung (Selbststeuerung)
  4. Selbstwahrnehmung und -reflektion (Selbstbewusstheit)
  5. Lebensfreude und Optimismus
  6. Authentische Ausdrucksfähigkeit
  7. Stresstoleranz
  8. Ziel- und Ergebnisorientierung
  9. Lern- und Veränderungsbereitschaft
  10. Risikobewusstsein
  11. Selbstmotivation
  12. Vernetztes Denken und Handeln

Im Bereich Sozialkompetenz bauen Sie folgende Soft Skills weiter aus:

  1. Menschenkenntnis
  2. Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen (Empathie)
  3. Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
  4. Integrations- und Teamfähigkeit
  5. Toleranz
  6. Motivations- und Führungsfähigkeit
  7. Fähigkeiten im Umgang mit Konflikten
  8. Takt- und Stil

Inhalte

 Die Teilnehmenden erfahren in Ihren Übungsabläufen speziell auf Sie abgestimmte Themen.
Die nachfolgenden Beschreibungen sind nur eine kleine Auswahl. 

Zielgruppe

Die Teilnehmenden erfahren in Ihren Übungsabläufen speziell auf Sie abgestimmte Themen.
Die nachfolgenden Beschreibungen sind nur eine kleine Auswahl. 

Voraussetzungen

Sie müssen das Basis-Training Emotionale Kompetenz belegt haben. Von Vorteil ist, wenn Sie im Umgang mit der Kompetenz-Methode geübt sind. 

Trainer

Daniel Lathan

Dauer

3 Tage

Kursgröße

Das Training ist begrenzt auf maximal 10 Personen.

Tagesablauf

Das Aufbau-Training Persönliche Kompetenz beginnt jeden Vormittag um 8.30 Uhr und zieht sich bis in den Abend hinein.
Vor jeder Übung, die Sie individuell und ohne äußere Hilfe durchführen, werden Sie in einer theoretischen Einführung auf die Thematik der Übung vorbereitet. Im Anschluss an die Übungen berichten die Teilnehmenden was sie individuell erlebt haben. Sie erhalten Tipps und Vorschläge um noch effektiver mit der Methode umgehen zu können. Dabei geht es nicht darum den Inhalt Ihrer Übungen zu interpretieren sondern Strategien aufzuzeigen, wie Sie bestimmte Informationsgehalte vertiefen können.
Der letzte Seminartag endet um 15:00 Uhr. 

Termine

siehe: Kalender
Wenn Sie keinen Termin in unserem Kalender finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.   

Kosten

siehe: Preise & Rabatte
und: Seminarhotels

Sich selbst auf die "Schliche" kommen

Die Weichen für ein gefühlsmäßig angenehmeres Arbeits-/Leben werden im eigenen Kopf gestellt. Wer aus der Stressspirale ausbrechen will, der muss sukzessive seinen Blick in die Welt und sein Verhalten im Umgang mit der Welt verändern.
Diese Erkenntnis ist keineswegs neu. Schon Marc Aurel, der große Philosoph unter den römischen Kaisern (er regierte von 161 - 180) machte seine Zeitgenossen darauf aufmerksam: "Unser Leben ist, was unser Denken daraus macht." Auch beinahe zwei Jahrtausende nach ihrer Entstehung sind seine "Selbstbetrachtungen" für einschlägig interessierte Leser eine anregende Lektüre.
Doch wie lässt sich dieses Wissen um die Macht der Gedanken und geistigen Programmierungen nutzenstiftend in das alltägliche Leben und vor allem auch in das berufliche Handeln integrieren? Durch aufmerksames Beobachten der eigenen Denk- und Verhaltens- bzw. Reaktionsweisen! Wer entspannter und trotzdem konzentrierter, gelassener und dennoch effizienter arbeiten möchte, für den heißt die Devise: Sich selbst auf die Schliche kommen, sich der eingeschliffenen "Drehbücher" im eigenen Kopf bewusst werden und konsequent neue Denk- und Verhaltensweisen einüben.

Oft reagieren wir über, machen aus einer Mücke einen Elefanten, verkrampfen uns und sehen nur die negativen Seiten unseres Daseins. Der Königsweg zur Selbstentlastung heißt "Selbsterkenntnis".

Wer sein Lebensgefühl tiefgreifend verbessern will, muss alte Fesseln sprengen und sich weiter entwickeln. Mit STAR TRAINING bauen Sie in Übungen, die Sie eigenständig – ohne äußere Hilfe und Beeinflussung – durchführen, neue Denkmuster auf, die Ihnen neue Möglichkeiten eröffnen. So können Sie Probleme lösen und für Sie individuell passende Denk- und Verhaltensstrukturen erfassen, die Ihre persönliche Entwicklung optimal unterstützen. 

© STAR TRAINING Sämtliche Informationen unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von STAR TRAINING. Das Kopieren oder sinngemäße Übernehmen von Inhalten bedarf der schriftlichen Genehmigung von STAR TRAINING. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.

Language: English
Infos
  • zum Training anmelden
  • Newsletter abonnieren
  • Info-Broschüre anfordern
  • zum Kontaktformular

    Oder rufen Sie uns an:
    +423 239 35 88

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Vernetzt