»Die durch das Studium erworbene breite Kompetenz befähigt die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs nicht nur zu einem direkten Berufseinstieg auf Basis der Spezialisierungen durch Schwerpunktbildung und der Projekt- bzw. Bachelor-Arbeit, sondern es wird zusätzlich eine Querschnittskompetenz durch die Kombination mit anderen Themenbereichen vermittelt.«

Links zur Hochschule

LogIn-Bereich

 Um Skripte und Arbeitsmaterialien herunterladen zu können, benötigen Sie einen LogIn-Namen und ein Passwort. Die entsprechenden Informationen erhalten Sie zu Beginn des Semesters.

Nachdem Sie sich im LogIn-Bereich angemeldet haben, erhalten Sie alle Zusatzinformationen bezogen auf Ihr Semester bzw. die von Ihnen belegten Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich dennoch auf den entsprechenden Seiten über Inhalte, Ziele etc. zu Ihren belegten Vorlesungen.

zum Login-Bereich

Leitidee

Wer etwas präsentiert, möchte ein bestimmtes Ziel erreichen. Um dieses Ergebnis zu erzielen, muss man sich erst einmal das Ziel bewusst machen. Wenn dies klar ist, wird der gesamte Auftritt darauf ausgerichtet.
Die Studierenden entwickeln zielführende Moderations- und Präsentationskonzepte indem sie lernen Multimedia sinnvoll einzusetzen, Kernbotschaften zu verankern und durch Persönlichkeit zu überzeugen.
Die Vorlesung orientiert sich an der realen Situation der Teilnehmenden.
Die Vorlesung stellt die Thematik "Moderieren und Präsentieren" zuerst in einem übergeordneten Kontext der Fachlichen Kompetenz, Persönlichen Kompetenz und der Methoden und Handlungskompetenz dar um dann die gewonnenen Erkenntnisse gezielt in ausgewählten Bereichen der Kommunikation einzusetzen und zu üben. 

Lernziele

 Bereich Visualisierung & Präsentation:

Die Studierenden lernen Bestandteile der Visualisierung, Visualisierungsmedien, Gestaltungsprinzipien der Visualisierung, die Struktur der Präsentation sowie adäquate Rhetorik während der Präsentation kennen und diese neuen Kenntnisse umzusetzen. Die Teilnehmenden verfügen über grundlegendes Wissen den Inhalt und die zweckmäßige Gliederung einer Präsentation zu erarbeiten.
Neben der Wirkung des/der Präsentierenden sind die Art der Visualisierung, ein gekonnter Spannungsbogen und eine klare und selbstbewusste Sprache entscheidend für die Zielerreichung. Die Teilnehmenden lernen konzentriert und präzise zu sprechen.
Sie wählen geeignete Mittel und Techniken für die Visualisierung und Vermittlung bestimmter Informationen und setzen diese ein. In Übungen werden eigene Kommunikationsweisen kritisch hinterfragt und konstruktiv weiterentwickelt.

Bereich Moderationsmethodik & Gesprächsführung:

Die Studierenden lernen das Verhalten der Moderatorin/des Moderators, die Rolle und Aufgaben der Moderatorin/des Moderators, Grundlagen des erfolgreichen Moderierens, den Aufbau und Ablauf einer typischen Moderation sowie Metaplantechniken im Einzelnen kennen und diese Kenntnisse umzusetzen.

Die Lernziele im Überblick:

  1. Verständnis der Präsentationstechniken und deren Wirkung
  2. Ein bestimmtes Thema logisch analysieren, folgerichtig aufarbeiten und sicher, überzeugend und verständlich darlegen
  3. Den Inhalt und die zweckmäßige Gliederung einer Rede und einer Präsentation erarbeiten
  4. Geeignete Mittel und Techniken für die Visualisierung und Vermittlung bestimmter Informationen auswählen und einsetzen
  5. Vor dem Hintergrund von psychologischen Grundlagen der Kommuni-kation sowohl eigenes als auch fremdes Kommunikationsverhalten besser deuten und verstehen
  6. Durch die Reflektion des persönlichen Vortrags- und Moderationsstils eigene Kommunikationsweisen kritisch hinterfragen und konstruktiv weiterentwickeln
  7. Bewusstes Experimentieren mit neuen Präsentationselementen
  8. Diskussionen und Konferenzen leiten

Inhalt

  1. Kompetenzen: Persönliche-, Fachliche- und Methoden- und Handlungskompetenz
  2. Rhetorik: Regeln; Gattungen; Aufgaben; Stil, Figuren; Änderungsoperationen; Erfolgskriterien; Logischer Aufbau von Argumentationen; Gliederung und Spannungsaufbau; Umgang mit "unfairer" Kommunikation; die Kunst des Zuhörens; Atmung, Entspannung, Konzentration
  3. Kommunikationspsychologie: Watzlawick, Schulz von Thun, Berne; Wirkungskommunikation als Problemfeld und Chance; Selbstsicherheit als Erfolgsfaktor; Transaktionsanalyse
  4. Präsentationstechnik: Visualisieren, Gestaltung und Handhabung von Folien und audiovisuellen Medien; Grundlagen zum Umgang mit Flipchart, Pinwand, OHP und Beamer; sachliche und persönliche Vorbereitung, Organisation und Planung einer Präsentation; Struktur der Präsentation; Hilfreiche Redekonzepte; Auftreten, adäquate Rhetorik während der Präsentation, Beurteilung
  5. Moderationstechnik: Verhalten der Moderatorin/des Moderators; Rolle und Aufgaben der Moderatorin/des Moderators; Grundlagen des erfolgreichen Moderierens; Aufbau und Ablauf einer typischen Moderation; Moderationstechniken im Einzelnen

Feedback

Wintersemester 2012/2013

Sommersemester 2012

Wintersemester 2011/2012

Sommersemester 2011

© STAR TRAINING Sämtliche Informationen unterliegen dem gesetzlich geschützten Urheberrecht von STAR TRAINING. Das Kopieren oder sinngemäße Übernehmen von Inhalten bedarf der schriftlichen Genehmigung von STAR TRAINING. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.

Language: English
Infos
  • zum Training anmelden
  • Newsletter abonnieren
  • Info-Broschüre anfordern
  • zum Kontaktformular

    Oder rufen Sie uns an:
    +423 239 35 88

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Vernetzt